☰ Menü

Die ÜLU der Steinmetze und Steinbildhauer wird derzeit in drei Ausbildungszentren durchgeführt, die in Trägerschaft von Handwerkskammern bzw. einem Zweckverband liegen. Das bbw erstattet diesen Trägern Kosten, die bei der Durchführung von überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen einschließlich der internatsmäßigen Unterbringung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer entstehen. Auch Fahrtkosten, die den Auszubildenden bei der An- und Abreise entstehen, werden vom bbw übernommen. Bei diesen Kostenübernahmen handelt es sich um umlagefinanzierte Leistungen, erbracht durch den Berufsbildungs-Beitrag der Betriebe des tarifvertraglich bestimmten Geltungsbereichs in Höhe von 1,2 % der Summe aus Bruttolöhnen und Bruttogehältern. Ausbildenden Betrieben entstehen in Zusammenhang mit den überbetrieblichen Kursen somit keine gesonderten Kosten. 

ueberbetriebliche Ausbildung frau

Um einheitliche Qualitätsstandards sicherzustellen, lässt das bbw die von ihm anerkannten Bildungszentren regelmäßig durch externe Agenturen zertifizieren. Auch die regelmäßige Weiterbildung der Ausbilder wird vom bbw gewährleistet.

Die überbetriebliche Unterweisung ist fester Bestandteil des dualen Berufsbildungssystems im Handwerk. In insgesamt 14 Wochen, verteilt auf die dreijährige Ausbildung, dient sie dem Ziel, die Ausbildungsleistung des einzelnen Betriebes nach Maßgabe der Ausbildungs­ordnung zu ergänzen. Unabhängig von betrieblicher Spezialisierung sichert sie die Vermittlung aller Fertigkeiten und Kenntnisse des vielschichtigen Berufsbildes und gewährleistet so ein einheitlich hohes Ausbildungsniveau. Darüber hinaus wird den Auszubildenden ermöglicht, ihre praktische Berufsbildung in den speziellen Fachkursen zu vertiefen. Obwohl auch in der überbetrieblichen Unter­weisung eine angemessene Bearbeitungs- und Herstellungsdauer vermittelt wird, bietet dieser Unterricht ausgezeichnete Rahmenbedingungen, um neue Fertigkeiten, Kennt­nisse und Fähigkeiten abseits vom unternehmerischen Alltag zu erlernen oder weiter auszubauen.

ueberbetriebliche Ausbildung

Die Verteilung der überbetrieblichen Kurse auf die drei Ausbildungsjahre ist in der folgenden Übersicht dargestellt. Angaben u. a. zu den Inhalten und zur jeweiligen Lehrgangsdauer sind in den Kursplänen aufgeführt.

1. Ausbildungsjahr: Kurse der Grundstufe, für beide Fachrichtungen, insgesamt 6 Wochen

G-STEIN1/03

G-STEIN2/03

G-STEIN3/03

G-STEIN4/03

G-STEIN5/03

2. Ausbildungsjahr: Kurse der Fachstufe, für beide Fachrichtungen, insgesamt 4 Wochen

STEIN1/03

STEIN2/03

STEIN3/03

STEIN4/03

3. Ausbildungsjahr: Kurse der Fachstufe, fachrichtungsbezogen, insgesamt jeweils 4 Wochen

Steinmetz

STMETZ1/03

STMETZ2/03

STMETZ3/03

STMETZ4/03

Steinbildhauer

STBILD1/03

STBILD2/03

 

Die Bildungszentren

Europäisches Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk Kompetenzzentrum und Meisterschule

Marktredwitzer Straße 60
95632 Wunsiedel
Telefon: (09232) 1038
Fax: (09232) 8325
www.efbz.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Berufsbildungszentrum für das Steinmetz- und Bildhauerhandwerk Königslutter

Dr.-Heinrich-Gremmels-Straße 15
38154 Königslutter am Elm
Telefon: (05353) 9515-0
Fax: (05353) 9515-20
www.steinmetzzentrum.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bildungszentrum Ingolstadt

Brückenkopf 3 + 5
85051 Ingolstadt
Telefon: (0841) 9652-0
Fax: (0841) 9652-121
www.hwk-muenchen.de/ingolstadt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Berufsbildungswerk
des Steinmetz- und
Bildhauerhandwerks e.V.

Parkstr. 22
65189 Wiesbaden

Tel: 0611 97712-24
> Fax: 0611 97712-30
info[at]bbw-steinmetz.de